Technologien

Die Maschinen + Technik Vogt GmbH verwendet drei verschiedene Technologien zur Kunststoffverbindung, welche sich hinsichtlich ihrer Methoden, ihrer Anwendbarkeit in Bezug auf die Geometrie der Bauteile, ihrer Zykluszeiten sowie Wirtschaftlichkeitsfaktoren differenzieren.

Ultraschall

Ultraschall, eine vielseitig einsetzbare, höchst innovative Technologie! Beim Verschweißen von thermoplastischen Materialien mittels Ultraschallenergie wird eine untrennbare Verbindung von zwei oder mehreren Teilen hergestellt. Jede herzustellende Verbindung bedarf einer schweißnahtgerechten Gestaltung in Bezug auf das Material, die Geometrie und die Lage der zu verbindenden Bauteile. Daher gilt, je besser die Schweißverbindungsauslegung, umso reproduzierbarer und risikoarmer ist die Umsetzung der Verbindung in einer Schweißanlage.

Heizelement + Infrarot

Die Verbindung von Thermoplasten mittels Heizelement, unter Anwendung von Kontaktwärme und Druck sowie Infrarotstrahlung, eignet sich insbesondere für großflächige Kunststoffteile sowie räumlich geformter Fügezonengeometrie.

Rotation

Mittels rotatorischer Verschweißung lassen sich thermoplastische Kunstoffe effektiv und effizient verbinden. Die notwendige Schmelzwärme, die zum Plastifizieren der Kontaktflächen der jeweiligen Bauteile benötigt wird, entsteht mittels Drehbewegung unter gleichzeitigem Druck, wodurch eine Grenzflächenreibung erzeugt wird.